Rundreise Entdecken Sie Nordluzon auf abgelegenen Pfaden

Entdecken Sie Nordluzon auf abgelegenen Pfaden

5 Tage/ 4 Nächte
Beste Reisezeit: April - Juli
Gültigkeit: bis November 2018
Stationen: Manila – San Jose – Banaue – Mayoyao – Tuguegarao

Tourart: Rundreise / Privatreise / Mit Tourguide

Preise / Person auf Anfrage

Highlights :

- Reisterrassen in Banaue -
- Besichtigung der Callao Caves -
- Eine Nacht in einem Ifugao Haus -
- Besuch des „Philippine Rice Research“ Museum -

Tag 1:

Manila – San Jose (M,A)

Von Manila aus fahren Sie in Richtung Norden zu Luzons Hauptebene, dessen Länder sehr fruchtbar sind und zum größten Teil aus Reisfeldern bestehen. Deswegen trägt diese Gegend auch den Namen „Reisgetreidespeicher“. Mittagessen in einem gemütlichen, lokalen Restaurant. Nach dem Mittagessen werden Sie erfahren, warum der Carabao (spanischer Stier) so wichtig für die Einheimischen ist. Dafür besuchen Sie das „Philippine Carabao Center“.
Anschließend erfolgt der Transfer zum „ Philippine Rice Research Institut“. Besuchen Sie das Reismuseum, welches wissenschaftliche, historische und künstlerische Objekte in Bezug auf Reis ausstellt. Beenden Sie die heutige Tour mit dem Besuch des Stadtmarktes, bevor Sie in Ihr Hotel einchecken.

Tag 2:

San Jose – Banaue (F,M,A)

Auf dem Weg nach Banaue halten Sie am Dalton Pass. Von dort aus können Sie die Caraballo Sur und die Sierra Madre Bergketten sehen. Sie essen auf der Fahrt nach Banaue zu Mittag. Danach legen Sie einen kurzen Stopp bei einem Aussichtspunkt ein, von dem man einen tollen Ausblick auf die berühmten Reisterrassen hat. Diese Reisterrassen wurden vor über 2000 Jahren mit der Hand angebaut und gehören heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Mischen Sie sich in Bangaan unter die Einheimischen. Verbringen Sie die Nacht, nach dem Abendessen in einem typischen Ifugao Heim.

Tag 3:

Banaue – Mayoyao (F,M,A)

Mayoyao liegt etwa 44 km entfernt von Banaue. Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 3 Stunden über unbeschreibliche Landschaften – Berge, dichte Vegetation, am Fluss gelegene Dörfer und Reisterrassen.
Nach dem Mittagessen wandern Sie inmitten der Reisterrassen von Chuyong. Bewundern Sie deren Einzigartigkeit, welche sie von den Reisterrassen in Banaue unterscheidet. Doch auch die Reisterrassen in Chuyong wurden vor Jahrhunderten angebaut und gehören ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe.
Folgend, besichtigen Sie den Lumawig Stone (in der Provinz Isabela), einen riesigen, schwarzen Stein, der von drei kleineren Steinen getragen wird. Dieser Stein steht für die Erhaltung der Zukunft des Dorfes.
Die großen Apfo‘or Burial Tombs (Mausoleen) enthalten Überreste der Ureinwohner. Der Ausflug endet mit einem Spaziergang durch die Stadt. Übernachtung in der Lodge.

Tag 4:

Mayoyao – Tuguegarao (F,M,A)

Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 5 Stunden bis nach Cagayan Valley. Beobachten Sie, wie majestätische Berge zur flachen Prärie übergehen und wie aus den wenig besiedelten Dörfern in Ifugao die Metropole Tuguegarao wird. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Führung durch die Callao Höhlen. In diesen Höhlen bilden sich auf natürliche Weise Stalaktiten und Stalagmite.
Mit einem Motorboot fahren Sie stromaufwärts auf dem Pinacanauan Fluss. Genießen Sie die Schönheit des Parks während Sie auf die Fledermäuse warten, die bei Dämmerung ihre Höhlen verlassen. Schließen Sie dieses unvergessliche Erlebnis mit einem leckeren Abendessen in Ihrem Hotel ab.

Tag 5:

Tuguegarao - Manila (F)

Nach dem Frühstück können Sie sich ein letztes Mal entspannen bis Sie abgeholt werden. Transfer zum Flughafen von Tuguegarao. Rückflug nach Manila.

Code: PH0014

Anfrage