Rundreise Inselferien in Visayas

Inselferien in Visayas

8 Tage/ 7 Nächte
Gültigkeit: bis November 2018
Stationen: Manila – Iloilo – Bacolod – Sipalay – Dumaguete

Tourart: Rundreise / Privatreise / Mit Tourguide

Preise / Person auf Anfrage

Highlights :

- UNESCO Weltkulturerbe: Kirche in Miag-ao -
- Große Zuckerplantagen -
- Schnorcheln auf Apo Island -

Tag 1:

Manila – Iloilo (M,A)

Nehmen Sie den Morgenflug von Manila nach Iloilo. Nach der Ankunft am Flughafen geht es direkt los mit einer Stadtrundfahrt. Sie fahren vorbei an den Blumengärten von La Villa de Arevalo und der Stadt Oton. In Tigbauan legen Sie einen Stopp ein, um die einzige Kirche im lateinamerikanischen Stil des Landes zu besichtigen. Die Kirche ist eine der schönsten Im Land aufgrund ihrer geschmackvollen Einrichtung und der wunderschönen bunten Wandmalereien. Nebenan befindet sich das Monument der ersten Jesuitenschule für Jungen (1592). Besichtigen Sie die Stadt Guimal mit ihren wunderschönen Plazas und einer imposanten -aus Yellowstone erbauten- Kirche. Sie fahren weiter nach Maig-ao, um die berühmte Miag-ao Kirche zu besichtigen. Die Kirche wurde 1706 gebaut, ihre einzigartige Fassade aus Botanischen Motiven erinnert an die aztekische Kunst. Die Kirche gehört heute zu dem UNESCO Weltkulturerbe. Die Rundfahrt endet mit dem Besuch der Universität Visayas Campus. Transfer zum Hotel.

Tag 2:

Iloilo - Bacolod (F,M,A)

Transfer zum Fähranleger. Überfahrt nach Bacolod für die anschließende Negros-Erbe-Tour. Die Tour umschließt 34 Stammeshäuser von Silay und zwei Stopps an Museen – Balay Negrense und Bernardino Jalandoni.
Später halten Sie bei der ältesten Bäckerei der Stadt, dort können Sie einige Köstlichkeiten des Landes probieren. Besuchen Sie auch das Negros Museum, ein Kolonialgebäude, gebaut nach einer Schablone von Daniel Brunham. Fahren Sie zum Balay ni Tana Dikang, einem anderen Stammeshaus, und zu den Ruinen eines Erbhauses inmitten Zuckerrohrfelder. Transfer zum Hotel.

Tag 3:

Bacolod (F,M,A)

Starten Sie die Negros Zuckerplantagen Tour.
Besuchen Sie die zuckerproduzierende Stadt La Carlota, 45 Minuten südlich gelegen von Bacolod Stadt. Erster Halt wird beim Infant Stammeshaus sein. Das Haus wurde 1929 von der Familie des Patriarchen Don Teodulfo gebaut, hat den Krieg überstanden und steht jetzt als Erinnerung für Negros damaligen eleganten und anspruchsvollen Lebensstil. Fahren Sie weiter nach Hacienda Canman – Uganda und besichtigen Sie eine der ältesten Muscovado- Mühlen des Landes, so wie die Zentrale „Azucarera“, wo Sie sehen können, wie vor der Industrialisierung Zucker hergestellt wurde. Danach verbringen Sie noch ein bisschen Zeit am Guintubdan Besucherzentrum, bevor Sie in Ihr Hotel zurückkehren.

Tag 4:

Bacolod - Sipalay (F,M,A)

178 Kilometer lange Fahrt nach Sipalay. Sie kommen vorbei an Zuckerrohrfeldern, an Dörfern in Bago und Kabankalan, sowie an der Küstenstadt Cauayan. Ankunft und Check-in im Resort am frühen Nachmittag. Rest des Tages frei zur Verfügung.

Tag 5:

Sipalay (F,M,A)

Mit einem Boot gehen Sie heute Inselhüpfen rund um die Campomanes Bucht, die zweittiefste Bucht des Landes, die umgeben ist von Bergen. In der Bucht leben verschiedene Arten von Korallen und Fischen. Außerdem finden Sie hier unter Wasser einige Wrackteile vom Zweiten Weltkrieg. Verbringen Sie Zeit auf der Insel oder gehen Sie schnorcheln, bis sie zu Ihrem Resort zurückkehren.

Tag 6:

Sipalay – Dumaguete (F,M,A)

Fahrt nach Dumaguete, über die kleine Küstenstadt Hinoba- an, über Bayawan, Siaton und über Zamboanguita. In Dumaguete besuchen Sie den Silliman Universitätscampus, die größte protestantische Universität des Landes, welche von presbyterianischen, amerikanischen Missionaren vor Jahrhunderten gegründet wurde.
Der Campus behaust lokale Ausstellungsstücke wie ausgegrabene Kunsterzeugnisse, eine ethnographische Sammlung von verschiedenen Minderheitsstämmen des Landes und ein Seelaboratorium.
Fahren Sie durch die befahrenen Straßen der Stadt und schauen Sie sich im Vorbeigehen die verschiedenen Sehenswürdigkeiten an (der öffentliche Markt, Kapitol, Rizal Boulevard). Machen Sie einen kurzen Halt am Glockenturm der St. Catherine of Alexandria Kathedrale. Weiterfahrt nach Negros zum orientalischen Erb- und Handfertigkeitsladen. Hier werden Produkte aus roten und blauen Korallen hergestellt.
Ganz in der Nähe befindet sich die Abaca Weberei und die Bacon Kirche, eine jahrhundetalte Korallenkirche.
Transfer zum Hotel.

Tag 7:

Dumaguete (F,M,A)

Mit dem Boot geht es nach Apo Island. Apo Island bietet Tauchern einige riesige Korallenhügel und eine bunte Vielfalt von Fischen.
Gehen Sie in den großen, breiten Riffwohnungen schnorcheln, bevor Ihnen das Mittagessen serviert wird. Danach werden Sie noch einmal Zeit für einen Tauchgang haben, bevor Sie zum Festland zurückkehren.

Tag 8:

Dumaguete – Manila

Transfer zum Flughafen. Flug nach Manila.

Code: PH0024

Anfrage