Rundreise Sri Lanka

Rundreise Sri Lanka

9 Tage / 8 Nächte
ab/bis Colombo
Buchbar bis: 30.04.17

Preis / Person im DZ
ab 1156,-

1. Tag:

Ankunft am Flughafen Colombo

Sie werden am Flughafen von Colombo von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und gewinnen so einen ersten Eindruck von der Gastfreundlichkeit von Sri Lanka. Sie werden in die Stadt gebracht, wo sie einen Stadtrundgang machen und einkaufen gehen können.

Eine Fahrt durch die Stadt Colombo bringt Sie zu den geschäftigen, kommerziellen Zentren, sowie zu der von Bäumen gesäumten Cinnamon Gardens. Besuchen Sie das Fort, ein ehemaliges, britisches Verwaltungszentrum und Militärgarnison, Sea Street, das Viertel der Goldschmiede im Herzen von Pettah, den Bazar, wo auch ein Hindutempel zu finden ist, der mit aufwendigen Steinschnitzereien verziert ist und die niederländische Kirche Wolfendhal, welche 1749 erbaut wurde. Die historische Dawatagaha Moschee und das ehemalige Eye Hospital sind zwei Gebäude in Cinnamon Gardens, die Sie sich anschauen sollten. Auch ein Besuch des BMICH, Gangarama Tempels ist lohnenswert, um die Nachbildung des Avukana Buddha und den Independence Square zu sehen. Danach checken Sie in Ihrem Hotel ein.

Übernachtung in Colombo, Abendessen inklusive.

2. Tag:

Colombo – Pinnawala – Dambulla

Das Frühstück nehmen Sie in Ihrem Hotel ein.

Pinnawela Elefantenwaisenhaus
Etwa 90 km von Colombo entfernt, abseits der Straße von Colombo nach Kandy liegt Pinnawala, wo 1975 ein Elefantenwaisenhaus gegründet wurde, um verletzte und ausgesetzte Elefanten zu beherbergen. Die Zahl der Elefanten dort ist mittlerweile auf über 65 Tiere gestiegen. Es gibt hier auch Babyelefanten aus verschiedenen Gegenden, sowie über 25 Babys die im Waisenhaus auf die Welt kamen, als Resultat eines Nachzuchtprogramms. Die beste Zeit für einen Besuch ist während der Fütterungszeit von halb zwei bis zwei Uhr oder der Badezeit von zwei bis halb drei, wenn alle Elefanten zu einem nahegelegenen Fluss gebracht werden.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Sigiriya, wo Sie in Ihrem Hotel einchecken. Der Rest des Abends steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Sigiriya, Abendessen inklusive.

3. Tag:

Sigiriya – Polonnaruwa – Sigiriya

Nach dem Frühstück geht es nach Polonnaruwa zum Sightseeing. Die mittelalterliche Inselhauptstadt liegt 216 km von Colombo entfernt und erlangte Berühmtheit nach dem Niedergang der Anuradhapura. Hier liegt das größte von Menschen angelegte Reservoir, das riesige Parakzzrama Samudra. Sie besichtigen auch die Ruinen der königlichen Ratskammern, die königliche Zitadelle, den Kumara Pokuna der einst als königlicher Badeteich diente, den königlichen Pavillon, das Vatadage Gebäude, Kiri Vehera, die die am besten erhaltene, unrestaurierte Stupa in ganz Sri Lanka ist und Gal Vihare, mit den beeindruckenden Skulpturen und gigantischen Buddhadarstellungen. Am Abend besteigen Sie dann noch den Löwenfelsen von Sigiriya.

Sigiriya ist die Heimat des im 5. Jahrhundert erbauten Felsentempels, der auch „Fortress in the Sky“ genannt wird. Er ist die vermutlich faszinierendste Sehenswürdigkeit der Insel. Sigiriya ist auch unter dem Namen Löwenfelsen bekannt, da einst ein riesiger Löwe am Eingang zur Festung stand. Mit der dreifachen Grabenanlage zur Verteidigung erreicht der Fels eine Höhe von etwa 150 m. Auf seinem Gipfel liegen die Fundamente eines einstmals prächtigen Palastes und Gartenanlagen inklusive Swimmingpool. An einer der Treppenaufgänge hat die einzig bekannte Arbeit eines weltlichen, singhalesischen Gemäldes in Form eines Freskos von lebensgroßen Jungfrauen in all seiner Frische und Farbpracht die Zeiten überdauert. Es handelt sich bei dem Fresko um die sogenannten Wolkenmädchen, die weltweit bekannt sind.
Sigiriya wurde nie von einer der vielen verschiedenen Mächte erobert, die in Sri Lanka eindrangen und es so stark prägten. Es wurde allerdings kampflos an die Briten während der Kolonialzeit abgetreten.

Übernachtung in Sigiriya, Frühstück und Abendessen inklusive.

4. Tag:

Sigiriya – Dambulla – Matale – Kandy

Nach dem Frühstück geht es nach Dambulla, wo sie den Höhlentempel besuchen werden.

Dambulla ist ein gewaltiger, 150 m hoher Felshaufen mit etwa 1,5 km Umfang an der Basis. Hier findet sich der berühmte Felsentempel der in das erste Jahrhundert vor Christus datiert wird. Die Höhlen von Dambulla boten König Walagamba während seiner 14 Jahre im Asyl Schutz. Als er seinen Thron zurückerobert hatte ließ er hier den prunkvollsten Felsentempel der Insel errichten. In der ersten Höhle ist ein etwa 14 m langer, liegender Buddha zu sehen, der aus dem Fels gehauen wurde. Es gibt weitere Götterabbildungen in der ganzen Höhle, die mit dem Buddhismus in Verbindung gebracht werden. Die Fresken an der Decke werden ins 15-18. Jahrhundert zurückdatiert. In der Zweiten Höhle, der schönsten und größten aller Höhlen, finden sich 150 lebensgroße Statuen von Göttern aus der buddhistischen Religion zusammen mit einer Vielzahl an Abbildern von Buddha selbst. Die Decke ist ebenfalls von Fresken bedeckt, die wichtige Ereignisse im Leben von Buddha, sowie bedeutende geschichtliche Ereignisse der Singhalesen darstellen.

Anschließend an die Besichtigung fahren Sie weiter nach Kandy. Unterwegs besuchen Sie die Gewürzgärten. Sie werden in Matale viele Gewürzgärten finden, wo Zimt, Kardamom, Pfeffer und eine Vielzahl anderer Gewürzbäume und –Sträucher angepflanzt wurden, damit Besucher sie sehen können. Gewürze sind hier auch zum Kauf erhältlich. In allen Gewürzgärten werden Führungen für Besucher angeboten, auf denen die Bäume, Sträucher und Pflanzen und Ihre Verwendung erklärt werden.

Kandy ist das „Königreich auf dem Berg“. Außerdem ist Kandy der Veranstaltungsort der jährlich stattfindenden Perahera. Die letzte Festung der singhalesischen Könige wurde 1815 an die Briten übergeben. Kandy ist auch ein Beispiel für den heutigen Einfluss des Buddhismus in Sri Lanka. Tempelschreine und Kloster halten hier überall die buddhistischen Traditionen am Leben. Kandy zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Viele Legenden, Traditionen und Folklore werden hier immer noch liebevoll gepflegt. Sie fahren um den Kandy See herum, der 1806 vom letzten singhalesischen König Sri Wickrama Rajasinghe angelegt wurde.

Nach dem Check-in in Ihrem Hotel steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung.

Übernachtung in Kandy, Frühstück und Abendessen inklusive.

5. Tag:

Kandy

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Royal Botanical Garden in Kandy. Es war der erste Garten der zum Vergnügen von einem singhalesischen König angelegt und später von den Briten erweitert wurde. Er umfasst etwa 60 ha und bietet eine erstaunliche Vielzahl an Bäumen, Pflanzen und Blumen.

Am Abend machen Sie eine Stadtrundfahrt mit der Möglichkeit zum Shopping in Kandy. Sie besuchen auch den Tempel mit der heiligen Zahn-Reliquie.

Der Tempel der heiligen Zahn-Reliquie – Seit dem 4. Jahrhundert, als der Eckzahn von Buddha nach Sri Lanka gebracht wurde, um ihn vor den frevlerischen Händen eines Erben der Orissan Prinzessin zu schützen, hat die Bedeutung und Verehrung der Reliquie in Sri Lanka und der ganzen buddhistischen Welt immer weiter zugenommen. Heute gilt es als der wertvollste Besitz von Sri Lanka.

Übernachtung in Kandy, Frühstück und Abendessen inklusive.

6. Tag:

Kandy – Nuwara Eliya

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Nuwara Eliya. Unterwegs besuchen Sie den Ramboda Tempel, die Ramboda Wasserfälle und eine Teefabrik.

Nuwara Eliya ist bekannt als „Klein England“ von Sri Lanka. Es setzt sich von der wunderschönen Bergkulisse, Wasserfällen und Tee Plantagen ab. Nuwara Eliya gilt als eine der kältesten Gegenden der Insel, tatsächlich ist das Wetter aber vergleichbar mit den Temperaturen im Frühling in England. Lediglich nachts fallen die Temperaturen. In der ganzen Gegend um Nuwara Eliya werden Sie Zeugnisse vom britischen Einfluss finden. Die Häuser sehen zum Beispiel aus wie Landhäuser oder Herrenhäuser aus der Zeit von Königin Ann.

Nach dem Check-in in Ihrem Hotel Besuchen Sie Gayarti Padam und den Seetha Amman Tempel. Die Flüsschen, die hier den Berg herunter fließen, nutzte schon Sita Devi während Ihres Aufenthalts in Ashoka Vatika. Es heißt sie habe hier Ihr Bad genommen. Heute steht an diesem Platz ein Tempel für die Götter Rama, Sita Devi, Luxshmana und Hanuman am Ufer des Flusses. Es ist interessant, dass an diesem Fluss Fußabdrücke, einige große und einige kleine, ähnlich denen von Gott Hanuman gefunden wurden. Nach diesem Ausflug steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Übernachtung in Nuwara Eliya, Frühstück und Abendessen inklusive.

7. Tag:

Nuwara Eliya – Katunayake

Nach dem Frühstück im Hotel brechen Sie nach Katunayake auf, wo Sie später am Tag in Ihrem Hotel einchecken werden.

Übernachtung in Katunayake, Frühstück und Abendessen inklusive.

8. Tag:

Katunayake

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie das Gebiet um Negombo. Negombo ist ein berühmtes Fischerdorf nördlich von Colombo, mit einem von den Holländern gebauten Kanal. Auf dem Kanal selbst herrscht reges Treiben, wenn die Fischer mit Ihren bunt bemalten Booten den Fluss auf- und abfahren. An den Ufern des Kanals werden Sie viele Häuser und Kirchen finden, sowie verschiedenste Vogelarten, unter anderem auch den spektakulären Eisvogel und Papageien. Ein Katamaranausflug auf dem Meer oder eine Bootstour auf dem Kanal können für Sie organisiert werden. Von November bis April gibt es in Negombo auch die Möglichkeit zu tauchen. Die Straßen auf beiden Seiten der Hotels sind voller Souvenirshops, Restaurants und vielem mehr. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Katunayake, Frühstück und Abendessen inklusive.

9. Tag:

Katunayake – Flughafen Colombo

Nach dem Frühstück werden Sie zu Ihrer Weiterreise zum Flughafen von Colombo gebracht.

Frühstück inklusive.

Leistungen:

- Beförderung in klimatisierten Fahrzeugen
- Privatrundreise
- Ausflüge laut Programm
- Verpflegung laut Programm
- Flüge laut Programm
- Englisch oder deutsch sprechende Reiseleitung
- Steuern und Gebühren

Nicht inbegriffen:

- Optionale Programmpunkte
- Verlängerungshotels im Anschluss an die Rundreise
- Persönliche Ausgaben
- Erlaubnis zum Filmen und Fotografieren

Unterkünfte:

- 1 Nacht in Colombo: Ozo Hotel****/Dream Zimmer
- 2 Nächte in Sigiriya: Sigiriya Village Hotel***/Classic Zimmer
- 2 Nächte in Kandy: Earl’s Regent Hotel****/Deluxe Zimmer
- 1 Nacht in Nuwara Eliya: Araliya Green Hills Hotel****/Deluxe Zimmer
- 2 Nächte in Katunayake: Airport Garden Hotel****/Standard Zimmer

Anfrage