Rundreise Java Komplett – Ende Bali

Java Komplett – Ende Bali

8 Tage / 7 Nächte
ab Flugh. Jakarata/Hotel JKT
buchbar bis: 31.10.18
Privatreise

Start: täglich

Preis / Person
ab 1327,-

1. Tag:

ANKUNFT JAKARTA
Je nach Ankunftszeit in Jakarta, Empfang durch die Reiseleitung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Jakarta. Naechtigung im Novotel Gajah Mada in Jakarta. (keine Mahlzeiten inkl.)


2. Tag:

JAKARTA – BOGOR - BANDUNG ( F / M )
Nach dem Frühstück Check-out von Ihrem Hotel in Jakarta. Zunächst Besuch des Botanischen Gartens in Bogor. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Bandung. Besuch der Angklung Musikschule „Pak Udjo“ (traditionelle Bambusinstrumente). Danach Check-in im Novotel Bandung **** in Bandung.


3. Tag:

BANDUNG – ZUGFAHRT NACH KUTOARJO - WONOSOBO ( F / LUNCH BOX )
Nach dem Frühstück Check-out von Ihrem Hotel in Bandung. Transfer zum Bahnhof von Bandung und Fahrt mit dem Argowilis Executive-Zug von Bandung nach Kutoarjo. Von Kutoarjo geht es dann mit dem Bus weiter nach Wonosobo. Der Ort Wonosobo befindet sich direkt am Fuße des mystischen Dieng-Plateaus. Check-in in im Hotel Gallery Kresna Wonosobo ****.


4. Tag:

WONOSOBO – DIENG PLATEAU – BOROBUDUR TEMPEL – CANDI MENDUT – CANDI PAWON – YOGYAKARTA ( F / M )
Nach dem Frühstück Check out von Ihrem Hotel in Wonosobo. Die heutige Fahrt vorbei an Reisterrassen über eine Serpentinenstrasse in die landschaftlich traumhafte Bergwelt Zentraljavas, zu dem mystischen in 2.100 Höhe liegenden Dieng Plateau, einem der vulkanisch aktivsten Gebiete Indonesiens. Das Plateau beheimatet einige der ältesten hinduistischen Tempelanlagen - errichtet im ca. 7. Jahrhundert von der Sanjaya Dynastie in einer riesigen sumpfigen Kaldera eines vor langer Zeit ausgebrochnen Vulkans - umgeben von steilen und zerklüfteten Berghängen, kalten Mineralseen und rauchenden Vulkankratern. Man nimmt an, dass "Dieng", was übersetzt "Wohnsitz des Himmels" bedeutet, einst eine blühende Tempelstadt bewohnt von Hindupriestern war. Weiter geht es zur Tempelanlage von Borobudur, dem größten buddhistischen Heiligtum der Welt. In den Jahren 775 bis 856 waren zirka 30.000 Steinschleifer und Bildhauer sowie 15.000 Träger mit der Errichtung dieses religiösen Denkmals beschäftigt, dessen imposante Größe noch heute alle Menschen in Erstaunen versetzt. Weitere Besichtigung der Tempelanlagen Candi Mendut und Candi Pawon.
Danach Fahrt nach Yogyakarta und Check-in im The Phoenix Yogyakarta ****.


5. Tag:

YOGYAKARTA: STADTRUNDFAHRT - PRAMBANAN TEMPEL - SOLO ( F / M)
Nach dem Frühstück Aufbruch zur Stadtrundfahrt. Mit seinen zirka 1,4 Mio. Einwohnern und einer Vielzahl an Kunsthandwerkstätten, Hochschulen, Universitäten, Kulturdenkmälern und Pflege der alten Traditionen ist Yogyakarta nicht nur die wichtigste Stadt Zentraljavas, sondern auch die kulturelle Hauptstadt Javas. Sie besichtigen u. a. den Kraton (Sultanspalast von Yogyakarta) sowie die Ruinen des Taman Sari Wasserschlosses. Anschlißend Besuch der Altstadt mit seinem traditionellen Markt, einer Batikfabrik und Silberschmide. Yogyakarta ist für seine feinen Silber- u. Batikarbeiten in ganz Asien bekannt. Nachmittags Fahrt zum Hinduheiligtum Prambanan, einem riesigen Tempelkomplex der im Jahre 856 fertiggestellt wurde, im Volksmund auch "Loro Jonggrang" (schlanke Jungfrau) bezeichnet, ist er den Göttern Shiva, Brahma und Vishnu geweiht. Basisreliefs, beginnend am östlichen Tor und im Uhrzeigersinn fortschreitend, erzählen die wundervoll lebendige und fesselnde Geschichte der hinduistischen Ramayana Sage. Danach Ca. 1 ½ Stündige Fahrt nach Solo, der Zwillingsstadt Yogyakartas. Check-in im Novotel Solo **** und Abend zur freien Verfügung.


6. Tag:

SOLO – MANGKUNEGARAN SULTANSPALAST – TRI WINDU ANTIQUITAETENMARKT – CETO TEMPEL – SUKUH TEMPEL – JUMOG WASSSERFALL ( F / M )
Nach dem Frühstück Aufbruch zur Stadtrundfahrt in Solo City und Umgebung. Besichtigung des Mangkunegaran Fürstenpalastes, einem der wichtigsten Paläste, der von Fuerst Sambernyawa gebaut wurde. Im inneren des Palastes sehen sie die wunderschönen alten Wertsachen der Fürstenfamilie. Danach gehen Sie ca. 250 m zum Antiquitätenmarkt Tri Windu, wo man noch richtige Antiquitäten sehen/kaufen kann. Auf einer Bergstraße geht die ca. 1stuendige Fahrt zum Ceto Tempel, einem hinduistischen Tempel aus dem 15. Jahrhundert, der von der hinduistischen Königsdynastie Majapahit errichted wurde. Diese Tempelanlage befindet sich am Hang des Lawu Bergs, auf einer Höhe von 1.100 m über dem Meerespiegel. Nachdem Sie einen wunderschönen Panoramablick genossen haben, fahren sie zum exotischen und erotischen Sukuh Tempel, der in einer Höhe von 950 m liegt. Dieser Tempel hat die Architektur ählich wie die Maya-Kulturen in Mittelamerika. Danach Besichtigung des Jumog Wasserfalls, den man im Zuge einer kurzen Autofahrt (10 Minuten) gefolgt von einer 15 minütigen Wanderung erreicht. Danach Rückkehr zum Novotel Solo **** und Abend zur freien Verfügung.


7. Tag:

SOLO – JOMBANG - BROMO ( F / M )
Nach dem Fruehstück Check-out von Ihrem Hotel in Solo und Transfer zum Bahnhof. Zugsfahrt (Abfahrt 08.15 Uhr) von Solo nach Jombang (ca. 3 Stunden). Von Jombang geht es dann weiter mit dem Minibus (ca. 4 Stunden) durch einzigartige, staendig wechselnde Landschaftsbilder vorbei an Vulkanlandschaften und Plantagen in den Osten Javas. Gegen 16.00 Uhr Check-in im Bromo Sunrise Hotel**+.


8. Tag:

MOUNT BROMO – SURABAYA – FLUG NACH BALI ( F / M )
Ein ganz besonderes Naturschauspiel steht Ihnen heute bevor: der spektakuläre Sonnenaufgang auf dem Vulkan Mount Bromo! Frühmorgens geht die Fahrt mit einem Allrad-Jeep zum Vulkankrater auf 2.000 m Höhe, das letzte kleine Stück wird auf Ponnys zurückgelegt, und Sie werden mit einer atemberaubenden Sicht und malerischen Bildern vom Kraterrand aus belohnt. Werfen Sie einen Blick in das rauchende Innere des Vulkans, bevor Sie zum Frühstück ins Hotel zurückkehren. Im Laufe des Vormittags geht es nach Surabaya. Flug (35 Minuten) von Surabaya nach Bali. Diese Rundreise endet am Flughafen in Bali. (Fruehstueck und Mittagessen inkl.)

F=Frühstück M=Mittagessen A=Abendessen

Code: IDJAV-060

Anfrage