Rundreise Vietnam komplett

Rundreise Vietnam komplett

13 Tage / 12 Nächte
ab Hanoi bis Mekong Delta
Buchbar bis: 30.09.2018
Rundreise


Preis / Person im DZ
ab 1920,-
Diese 13-tägige Vietnam Reise enthält alle Hot-Spots von Vietnam. Besonders empfehlenswert für Kunden, die bisher nur Teile Vietnams kennenlernen durften oder noch nie in Vietnam waren. Sie haben jetzt die Möglichkeit ganz Vietnam, auf einmal kennenzulernen. Diese Tour ist auch als private Rundreise erhältlich und als Standard, Superior oder Deluxe Version buchbar!

1. Tag:

Hanoi (-/-/-)
Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung, Transfer (Early Check In ist nicht inkludiert) und halbtägige Stadtrundfahrt in Hanoi. Besuchen Sie den Ba Dinh Platz, den Präsidentenpalast, die Ein-Säulen-Pagode, den Literaturtempel, den Hoan Kiem See und den Jadebergtempel. Die rund tausend Jahre alte Stadt Hanoi weist zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf und hat sich mit kolonialen Gebäuden, großen Boulevards und öffentlichen Parks und Seen eine charmante Atmosphäre bewahrt. Auf dieser halbtägigen Tour sehen Sie bedeutsame historische und kulturelle Stätten, wie den Jadebergtempel auf einer Insel im Hoan-Kiem-See, den Literaturtempel und die Altstadt. Sie haben Zeit zum Einkaufen und Beobachten der Menschen. Am Abend besuchen das Wasserpuppentheater: Das Wasserpuppenspiel entstand in der Ly-Dynastie (1009–1224) zur Unterhaltung und Belehrung der Pilger bei Tempelfesten. Die Puppenspieler stehen dabei hinter einem Bambusvorhang in einem Wasserbecken und führen die Puppen über Stäbe unter Wasser. Diese Puppenspielkunst ist einzigartig für Vietnam. Aufführungen gibt es im ganzen Land, doch Hanoi ist der beste Ort, um ein solches Puppenspiel zu sehen.

Übernachtung in Hanoi


2. Tag:

Hanoi –Ausflug nach Ninh Binh (F/-/-)
Ihr Tag startet im etwas 100 km südöstlich von Hanoi gelegenen Ninh Binh. Hier gibt es eine Vielzahl an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, die es sich zu entdecken lohnt. Der erste Halt ist die Stadt Hoa Lu, die bis Ende des 10. Jh. Die Hauptstadt von Vietnam war. Sie besuchen zwei Tempel und fahren dann mit einem kleinen Ruderboot durch die Region, die als „trockene Ha Long Bucht“ bekannt ist. Bevor es zurück zum Hotel geht, steht noch der Besuch des Höhlentempels Bich Dong auf dem Programm. Ein Tempel der im 17. Jh. In Kalkstein eingearbeitet wurde.

Übernachtung in Halong.


3. Tag:

Hanoi – Halong Bay (F/M/-)
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Halong. Die Ha-Long-Bucht, liegt 170 km östlich von Hanoi und ist eine der schönsten Landschaften Vietnams. In der großen Bucht im Golf von Tonkin erheben sich rund 2000 Inseln aller Grüße und in skurrilen Formen aus dem blau- grünen Wasser. Auf einem Ausflugsboot kreuzen Sie vier Stunden durch die Insellandschaft und besuchen zwei Kalksteinhöhlen – ein unvergessliches Erlebnis. Ein Mittagessen mit frischen Meeresfrüchten wird an Bord serviert. Nach Bootsfahrt Übernachtung in Halong.


4. Tag:

Halong – Hanoi/Hue (F/-/-)
Transfer zum Flughafen Hanoi und Flug nach Hue. In Hue besuchen Sie ein Gartenhaus, ein typisches Holzhaus umgeben von einer Vielfalt an Pflanzen und Bäumen. Im Anschluss begeben Sie sich in ein traditionelles „Drachenboot“ für eine 40-minütige Fahrt auf den Parfume River zur Thien-Mu-Pagode. Wenn man von dort die Treppen hinaufsteigt, sieht man zuerst den siebenstöckigen und achteckigen Phuoc-Duyen-Turm, der heute als Symbol Hues gilt. In einem der beiden Pavillons berichtet eine Stele über die Geschichte des Tempels, in dem anderen wird eine Glocke aufbewahrt. Der eigentliche Tempel, in dem eine ganze Reihe von Mönchen lebt, befindet sich dahinter. Die Pagode gilt als eine der wichtigsten des Landes.

Übernachtung in Hue.


5. Tag:

Hue (F/-/-)
Am Morgen besuchen wir den Dong Ba Markt. Im Anschluss besuchen wir die Zitadelle mit dem alten Königspalast. Eine einstündige Rikscha fahrt gibt Ihnen einen Eindruck von den Ausmaßen der Zitadelle. Am Nachmittag besuchen wir das Mausoleum des Kaisers Tu Duc, das zu den schönsten Werken königlicher Architektur in Vietnam gehört.

Übernachtung in Hue.


6. Tag:

Hue – Danang – Hoi An (F/-/-)
Transfer über Danang nach Hoi An. Wir fahren über den Hai Van Pass. Die Fahrt wird durch die schönen Panorama Ausblicke gekürt, die Berge und die Lang Co Lagune. Am Nachmittag in Hoi An angekommen, unternehmen wir einen Rundgang durch Hoi An der am Kultur- und Geschichtsmuseum beginnt. Danach gehen Sie entlang der Hauptstraße, an der sich Läden und Tempel aufreihen und besuchen die Versammlungshalle der chinesischen Gemeinschaft aus Fujian. Der Rundgang endet mit dem Besuch eines der historischen Häuser in der Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO steht.

Übernachtung in Hoi An.


7. Tag:

Hoi An – Danang –Dalat (F/-/-)
Transfer zum Flughafen Danang und Flug nach Dalat. In Dalat Transfer und Besuch des Bao Dai Summer Palastes. Dies ist das dritte Herrenhaus des letzten vietnamesischen Kaisers, wurde 1933 bis 1938 im Art Deco Stil erbaut und liegt im „Love Forrest“ auf der Spitze eines Berges. Im inneren des Palastes kann man eine Büsten, Skulpturen und Portraits der kaiserlichen Familie sehen. In der ersten Etage können die Wohnräume der kaiserlichen Familie besichtigt werden und man bekommt einen guten Eindruck des Lebensstils zu dieser Zeit.

Übernachtung in Dalat.


8. Tag:

Dalat (F/-/-)
Dalat ist eine romantische, auf 1500 Metern Höhe auf dem Langbian Plateau gelegene Stadt. Geprägt durch die im europäischen Stil erbauten Häuser. Die Stadt war damals bei den Franzosen für ihr angenehmes Klima sehr beliebt und hier finden Sie immer noch koloniale Villen, Gärten, Seen und eine wunderschöne Landschaft. Heute ist Dalat immer noch wegen seines Klimas beliebt, außerdem wachsen hier Gemüse, Blumen, Kaffee und Tee.

Auf Ihrer heutigen Tour lernen Sie nicht nur die Umgebung Delats kennen, Sie sehen auch den Blumengarten, eine Reiswein Produktion, einen Seidenwurm Betrieb und Cocoon Herstellung, den „Elephant“ Wasserfall, die Linh An Pagoda, das Crazy House und einiges interessantes mehr. Übernachtung in Dalat.


9. Tag:

Dalat – Saigon (F/-/-)
Fahrt nach Ho Chi Minh City (ca. 310 km) vorbei an Gummibaum-, Tee- und Kaffeeplantagen durch die abwechslungsreiche Landschaft. Übernachtung in Saigon.


10. Tag:

Saigon –Ausflug in die Umgebung (F/-/-)
Ausflug nach Tay Ninh und Cu Chi: Wir fahren auf direktem Weg nach Tay Ninh, wo sich der Haupttempel der Religionsgemeinschaften der Cao Dai befindet. Der Tempel ist eine Mischung aus doppeltürmiger Kathedrale, Pagode mit Rundturm und Moschee mit Kuppeldach. Wir treffen pünktlich zur Gebetszeremonie ein, die tagtäglich um 12 Uhr stattfindet, und beobachten das bunte Treiben von der Balustrade aus. Sie fahren zurück Richtung Saigon, machen aber noch einen Zwischenstopp in einem ehemaligen Rebellendorf im Bezork Cu Chi, wo sich im Krieg ein starker Widerstand gegen die USA festgesetzt hatte.

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu den Cu Chi Tunneln. Insgesamt 200 km misst das Tunnelsystem, das bei Cu Chi besichtigt werden kann. Die Tunnel verlaufen auf drei Ebenen, in denen sich zu Zeiten des Vietnamkrieges Wohnräume, Lager, Krankenstationen, Befehlsstände und Küchen befanden. Hier versteckten sich die Kämpfer der Befreiungsfront und transportierten Waffen und Waren von der kambodschanischen Grenze bis nach Saigon. Die Tunnel sind heute erweitert und befestigt, so dass Besucher selbst in die Tunnel einsteigen können.


11. Tag:

Saigon –Can Tho (F/-/-)
Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und nach My Tho, einer friedlichen Stadt am Ufer des Mekong Flusses, gebracht. Diese Tour beinhaltet eine Schifffahrt auf dem Mekong Fluss, einen Besuch von einheimischen Häusern, eine Sampan-Fahrt auf einem kleinen Fluss, eine Tee, bzw. Obstverkostung und eine Vorführung von lokalen, traditionellen Gesängen. Dann geht es weiter nach Can Tho, der eigentlichen Haupstadt des Mekong Delta. Sie übernachten in Can Tho.


12. Tag:

Can Tho –Saigon (F/-/-)
Can Tho liegt am Südufer des Hau Flusses und es ist bekannt für sein Netzwerk aus Kanälen und kleinen Seitenflüssen, sowie für schwimmende Märkte. Es ist außerdem das politische, kulturelle und Handelszentrum des Mekong Deltas.

Heute besuchen Sie in den frühen Morgenstunden einen der schwimmenden Märkte und können beobachten wie hier im Delta der Tag beginnt. Danach erfolgt die Rückfahrt nach Saigon und Übernachtung dort.


13. Tag:

Abreise Saigon (F/-/-)
Diese Tour zeigt Ihnen die verkehrsreichste Stadt Vietnams und gibt einen Überblick über eine sich rasch entwickelnde Stadt. Sie tauchen ein in die Geschichte und Kultur bei einem Besuch des historischen Museums und der Notre Dame Kathedrale. Machen Sie einen Schritt in die Vergangenheit und erleben Sie die Händler des Ben Than Marktes neben den Sehenswürdigkeiten die Ihnen die vietnamesische Architektur präsentieren, darunter das alte Postamt, das Opernhaus und das Hotel de Ville.

Danach steht Ihnen die Zeit bis zum Transfer zum Flughafen, frei zu Verfügung. Nutzen Sie die Zeit in Eigenregie um in der Stadt noch einige letzte Souvenirs zu kaufen…



Inkludierte Leistungen:
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung (nach Verfügbarkeit)
  • Inlandsflüge laut Programm
  • Verpflegung laut Programm
  • Transport in klimatisierten Fahrzeugen



Code: VNRT020G

Anfrage